CäciCards

CäciCards - die Pinnwände der Cäci

Ähnlichkeiten mir anderen Anbietern sind rein zufällig.

Einführung
  • In einer Pinnwand lassen sich Inhalte unterteilt in Spalten und Zeilen darstellen. Die Spalten sind nebeneinander angeordnet soweit möglich, danach untereinander, alle Spalten sind immer direkt auf der Seite zu sehen. Jede Spalte enthält Zeilen, welche untereinander angeordnet sind.  In die Zeilen können unterschiedliche Typen von Daten eingetragen werden. Die Sichtbarkeit der  Pinnwand, aller Spalten und Zeilen kann nach Rolle und Gruppen einzeln gesteuert werden. Dies geschieht über die Einstellungen der Pinnwand.

    Der Besitzer einer Pinnwadn kann diese ganz einfach im Browser editieren.

Einstellungen
    • Grundsätzlich besteht jedes Element wie eine Ausstellung oder Pinnwand aus zwei Teilen: den Einstellungen mit einmaligen Angaben, sowie den Datensätzen, einer Liste aus gleichartigen Teilen.

      Zu den Einstellungen gehören:

      • Besitzer*
        • Nur der Besitzer kann das Element editieren.
        • Freigaben für weitere Redakteure sind in Planung.
      • Bezeichnung (Name)*
      • Titel
      • Untertitel
      • css-Klasse (außer "ausstellung" derzeit nichts verfügbar)
      • Template* (derzeit ohne Funktion)
      • privat
        • WIrd hier ein Haken gesetzt, kann das Element nur von Besitzer gesehen werden.
        • Dies ist insbesondere für die Zeit der Eerstellung sinnvoll.
      • Sichtbarkeit
        • Hier können alle Rollen angegeben werden, für die das Element sichtbar ist. Freigaben für Gruppen sind in der Planung.
      • Erstelldatum* (wird automatisch eingefügt)
      • Vorschauseite*

      Die mit * gekennzeichneten Felder können nur über das Dashboard geändert werden, die anderen im Inline-Editor über die Symbole, die für den Besitzer in dem Kopf eingeblendet werden.

Die Spalten
  • Spalten bestehen aus einer Überschrift (Titel) mit einer Zeile Text darunter (Untertitel), dazu den "Zeilen", einem oder mehreren untereinader angeordneten Bereichen, die dazu dienen, unterschiedliche Inhalte aufzunehmen, sowie einem Fußbereich, in dem ein zusätzlicher  Hinweis, z.B auch Vermerke zum Urheber, eingefügt werden kann.

  • Spalten haben eine variable Breite. Diese geht von 1 bis 12 und wird in den Einstellungen der Spalte festgelegt. Dabei entspricht 12 der gesamten Breite des Bildschirms bzw. des enthaltenden Elements und andere Werte entsprechende Teile. Allerdings werden bei sehr kleinen Breiten die Spalten auf eine Breite von 100%, also horizontal nur eine Spalte, und bei kleinen Breiten auf 50%, also horizontal auf 2 Spalten, gesetzt, um die Lesbarkeit auf mobilen Geräten zu gewährleisten.

Die Zeilen
  • Jede Zeile hat einen der folgenden Typen:

    • Text - ein unformatierter einfacher Text
    • Texteingabe - ein mit dem html-Editor tinymce formatierbarer Text, in den auch Bilder eingefügt werden können.
    • Bild - für ein einzelnes Bild, dessen dazugehörige Datei hochgeladen werden muss.
    • Datei - um einen Link auf eine Datei zu erstellen
    • Link -  für einen Link im Internet
    • Whiteboard - für frei gestaltete Graphiken, auch mit Handschrift

    Die folgenden Spalten enthalten Beispiele dafür. Ein optionales Icon kann zum Kennzeichnen beispielsweise von Kategorien genutzt werden.

Die Typen der Zeilen - Beispiele
  • Ein einfacher Text ohne html-Formatierung, der auch länger sein kann. Hier ist ein zusätzliches Icon angegeben (es werden die Icons von fontawesome.com genutzt.)
  • Bei Typ "texteingabe" wird der Text mit dem html-Editor tinymce erstellt und kann vielseitig formatiert werden.

  • Hamburg am Elbufer © Ha, 2023<br> Eine Zeile vom Typ

    Hamburg am Elbufer © Ha, 2023
    Eine Zeile vom Typ "Bild"

  • Beim Typ Bild oder Datei kann eine Datei auf den Server hochgeladen werden. Um externe Dateien zu verlinken, muss der Typ "link" genutzt werden. Bei Bildern wird der Titel unten über das Bild gelegt. Zeilenumbrüche können (wie in allen einfachen Texten mit <br> erwungen werden.
  • Die nächste Spalte zeigt den Typ "whiteboard".
Das Whiteboard
  • Das Whiteboard kann über die Schaltfläche auf editieren geschaltet werden. Speichern kann aber aktuell nur der Besitzer über den Editor.

    Das Whiteboard wird in der Breite automatisch an die Spaltenbreite angepasst.

Der Inline-Editor
  • Nur für Schüler und Lehrer sichtbar
  • Ist der Besitzer angemeldet und seine Rolle auf "Benutzer" gestellt, so erscheinen zusätzlich zum Inhalt Buttons, mit denen der Inhalt editiert werden kann. Folgende Funktionen sind je nach Teil verfügbar:

    • Editieren des Inhalts: Überschriften, Titel, Texte, Dateien, Quellen
    • Verschieben den Inhalts nach vorne (Spalten, im Kopf des Items) oder oben (Zeile, im Editor der Zeile)
    • Verschieben des Inhalts nach hinten/unten (Spalten) oder unten (Zeilen)
    • Löschen der Spalte bzw. der Zeile
    • Ändern der Einstellungen, insbesondere der Sichtbarkeit, im Kopf  auch css und copyright
    • Neues Item bzw. neue Zeile einfügen


    Zusätzlich im Editor:

    • Speichern (Nach dem Speichern wird die gesamte Ausstellung neu geladen.
    • Schließt den Inline-Editor ohne zu speichern


    Zusätzlich im Titelbereich der Ausstellung:

    • zeigt Link und QR-Code für die Pinnwand
    Bildunterschrift/ Copyright

    Außerdem können über den Menüpunkt CMS unterschiedliche Gestaltungselemente eingefügt werden, beispielsweise Bilder mit Rahmen und Untertitel.

Datensatz editieren

Formular wird geladen, bitte warten ...

Template-Editor


Modul: Template:

css-Editor


Hinweis: Die Text-Ergänzung (Auto-Completion) für css-Stile kann mit STRG+LEERTASTE aufgerufen werden.

Modul: Template: